1. »
  2. News

News

Mitarbeiter-Benefits: Das ergänzt Ihr Gehalt am besten

Eine gelungene „Compensation Strategy“ sieht so aus: Arbeitnehmer profitieren durch das firmenspezifische Benefits-Angebot, während Unternehmen durch eine höhere Motivation ihrer Mitarbeiter mit besseren Geschäftsergebnissen belohnt werden. Neben der Gehaltshöhe kann deshalb die Auswahl der geldwerten Vorteile ausschlaggebend dafür sein, welchen Job ein Bewerber tatsächlich bevorzugt.

6 Tipps, wie Sie im Vorstellungsgespräch die Gehaltsfrage klären

Es ist die Kür einer jeden Bewerbung: das Vorstellungsgespräch. Eine realistische Gehalstvorstellung zu formulieren und einzufordern, fällt nicht immer leicht. Was ist zu hoch, was zu niedrig angesetzt? 

Gehalt und Einstiegsgehalt: wann und wie darüber sprechen?

Die Gehaltsverhandlung ist mitunter die Königsdisziplin im Bewerbungsgespräch sowie im Verlauf des Berufslebens. Fragen über Fragen: Womit fahre ich besser, hoch pokern oder tief stapeln? Stufe ich meine Gehaltvorstellung zu hoch ein, riskiere ich meine Jobchance, verkaufe ich mich unter Wert, bin ich uninteressant für meinen künftigen Arbeitgeber.

Dos und Don’ts einer Gehaltsverhandlung

Um das Thema Gehalt hüllt sich ein Deckmantel des Schweigens. Kaum einer spricht offen über seine Verdienstentwicklung. Deshalb diese Fülle an Fragen: Wie spreche ich den Wunsch nach einem höheren Gehalt an? Wann und wie oft darf ich eine Gehaltserhöhung anfragen? Welche Argumente muss ich anbringen, um die Gehaltserhöhung schlussendlich zu bekommen?

Wie bestimme ich meinen eigenen Marktwert?

Ob als Freelancer oder Angestellter eines Unternehmens, im Junior-Level oder mit mehreren Jahren Berufserfahrung in einer Senior Position: In der Gehaltsverhandlung und im Bewerbungsgespräch kommt es drauf an – Sie sollten die monetäre Gegenleistung Ihrer Arbeitskraft kennen.